E-Vergabe-Servicepaket

Verpflichtende elektronische Vergabe

Ab Oktober 2018 müssen alle öffentlichen Vergabeverfahren im Oberschwellenbereich verpflichtend elektronisch abgewickelt werden. Das bedeutet, dass

  • Aufträge verpflichtend elektronisch bekanntgemacht werden
  • Ausschreibungsunterlagen elektronisch verfügbar sind
  • die gesamte Kommunikation zwischen Auftraggeber und Bietern elektronisch stattfindet
  • die Angebotsabgabe elektronisch erfolgt.

Öffentliche Auftraggeber müssen für Vergabeverfahren künftig eine E-Vergabe-Plattform verwenden. Nicht alle Auftraggeber verfügen jedoch über ein eigenes E-Vergabe-System: ZiviltechnikerInnen, die für öffentliche Auftraggeber Ausschreibungen durchführen, können in diesem Fall auf das E-Vergabe-Servicepaket für ZiviltechnikerInnen des ANKÖ zurückgreifen.

Servicepaket für ZiviltechnikerInnen

Die Bundeskammer hat ein spezielles E-Procurement-Paket für ZiviltechnikerInnen mit dem ANKÖ verhandelt. Mitglieder der ZT-Kammern können eine vergünstigte Lizenz für die Abwicklung elektronischer Verfahren erwerben und die Vergabeplattform des ANKÖ kostenlos testen.

Folgende Konditionen für ZiviltechnikerInnen wurden mit dem ANKÖ vereinbart:

  • Vergünstigte Jahreslizenz um € 1.000,- (exkl. USt.), inkludiert:
    Die vollelektronische Abwicklung von 10 Vergabeverfahren nach dem BVergG
    Pro Jahr 20 Zugriffe auf die Liste geeigneter Unternehmer LgU+
  • Über die Jahreslizenz hinausgehende E-Ausschreibungen zu einem Einzelpreis von
    € 130,- (exkl. USt.) pro E-Ausschreibung
  • Über die Jahreslizenz hinausgehende Zugriffe auf die LgU+ um € 12,80 (exkl. USt.) pro Zugriff
  • Kostenloses Testverfahren
    Um die E-Vergabeplattform des ANKÖ kennen zu lernen, gibt es die Möglichkeit, ein elektronisches Vergabeverfahrens kostenlos durchzuführen.

Wenn Sie das E-Procurement-Paket für ZiviltechnikerInnen des ANKÖ in Anspruch zu nehmen wollen, wenden Sie sich bitte unter dem folgenden Link an die zuständigen Mitarbeiter des ANKÖ:

https://www.ankoe.at/auftraggeber/auftraege-ausschreiben/kontakt.html

Bitte berufen Sie sich bei Kontaktaufnahme auf das von der Bundeskammer ausgehandelte Vergabe-Servicepaket für ZiviltechnikerInnen.

Nach oben