45. Tagung der Bundesfachgruppe Natürliche Ressourcen

DI Michaela Ragossnig-Angst bei der Eröffnung
DI Clemens Neuber bei der Eröffnung
DI Dr. Margareta Patzelt moderierte die Veranstaltung

Am Donnerstag, dem 11. und Freitag, dem 12. Jänner 2024 fand die jährliche Fachtagung der Bundesfachgruppe Natürliche Ressourcen zum Thema "Was kostet Biodiversität?", diesmal im ältesten Hotel Wien, dem Hotel Stefanie, statt.

Moderiert wurde die Veranstaltung, so wie bereits letztes Jahr, von DI Dr. Margareta Patzelt. Die Tagung wurde von der Vorsitzenden der Sektion Ingenieurkonsulent:innen Wien.NÖ.Bgld, DI Michaela Ragossnig-Angst, sowie dem Vorsitzenden der Bundesfachgruppe Natürliche Ressourcen, DI Clemens Neuber, eröffnet.

Die etwa 80 Teilnehmer:innen folgten den äußerst interessanten Vorträgen und tauschten sich in angeregten Diskussionsrunden aus. Erörtert wurden Fragen rund um die Biodiversität an Forststraßen, welchen Einfluss Jagdformen oder die Alm- und Waldbewirtschaftung auf die Biodiversität haben und wie die Artenvielfalt durch entsprechende Maßnahmen erhalten bleibt.

Am Donnerstag fanden folgende Vorträge statt:

Am Freitag lag der Schwerpunkt der Vorträge auf den Kosten und Nutzen der Biodiversität aus Sicht von Grundeigentümern, Ausgleichsmaßnahmen der Länder und inwieweit Hochwasserschutz-Maßnahmen die Chancen auf Biodiversität erhöhen.

 

Hier geht es zum Artikel der Forstzeitung