ZT-Forschungspreis 2018

Der Forschungspreis der Bundessektion ZivilingenieurInnen wurde auch im Jahr 2018 an DiplomandInnen für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit für ZiviltechnikerInnen relevanten Themenstellungen verliehen.

BFG Bauwesen - DI Andreas Brandner

Universität: TU Graz / Institut für Bodenmechanik, Grundbau und Numerische Geotechnik
Preisträger: DI Simon Oberhollenzer
Betreuer: Ass.-Prof. DI Dr. Franz Tschuchnigg

Titel der Masterarbeit:

Numerische Studien zur Bewertung der Standsicherheit von Böschungen

 

Universität: Uni Innsbruck / Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften
Preisträger: DI Alexander Stumpf
Betreuer: DI Christoph Waltl

Titel der Masterarbeit:

Untersuchung von hybriden Aussteifungs-Strukturen /-Systemen für den Hochbau mit der Ableitung von Entwurfsmethoden

 

v.l.: DI Simon Oberhollenzer, DI Andreas Brandner, DI Alexander Stumpf. Foto: Jollyschwarzphotography


BFG Industrielle Technik – DI Hermann Wallner

Universität: Uni Innsbruck / Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften
Preisträger: DI Wolfgang Felder
Betreuer: Univ.-Prof. DI Dr. Gerhard Lener

Titel der Masterarbeit:
Werkstofftechnische Simulation und Untersuchung des Schweißens feuerverzinkter Stähle

 

v.l.: DI Wolfgang Felder, Dr. Josef Paul, BR h.c. DI Klaus Thürriedl. Foto: Bundeskammer ZT


BFG Raumplanung, Landschaftsplanung und Geographie – DI Andreas Lotz

Universität: BOKU / Institut für Landschaftsarchitektur
Preisträgerin: DI Sonja Andrzejak
Betreuerin: Ass.-Prof. DI Dr. Dagmar Grimm-Pretner

Titel der Masterarbeit:
Gestaltungsmöglichkeiten von Freiflächenphotovoltaikanlagen

 

v.l.: DI Andreas Lotz, DI Sonja Andrzejak. Foto: Bundeskammer ZT


BFG Informationstechnologie – DI Thomas Hrdinka

Universität: TU Graz, Institut für Hochfrequenztechnik
Preisträger: DI Daniel Kraus
Betreuer: ao. Univ.-Prof. DI Dr. Erich Leitgeb

Titel der Masterarbeit:
Approach for a novel optical network design for future automotive applications

BFG Natürliche Ressourcen – DI Markus Sommerauer

Universität: BOKU / Institut für Marketing und Innovation
Preisträger: DI Raphael Spies
Betreuer: Univ.-Prof. DI Dr. Peter Schwarzbauer

Titel der Masterarbeit:
Societal Perception of Bioeconomy in Austria

BFG Montanwesen – DI Emmerich Schuscha

Universität: Montanuni Leoben / Department Petroleum Engineering
Preisträgerin: DI Fatemeh Fazeli
Betreuer: Univ.-Prof. DI Dr. Herbert Hofstätter

Titel der Masterarbeit:
Analysis and Simulation of a High-Performance Wire Rope as Continuous Sucker Rod String


BFG Wasserwirtschaft – BR h.c. DI Roland Hohenauer

Universität: BOKU / Institut für Siedlungswasserbau, Industriewasserbau und Gewässerschutz
Preisträger: DI Felix Pöchhacker
Betreuer: Univ.-Prof. DI Dr. Thomas Ertl

Titel der Masterarbeit:
Methodische Vorgehensweise zur teilautomatisierten Erstellung eines hydrodynamischen Kanalnetzmodells als Grundlage für die hydraulische Zustandsbewertung

 

BR h.c. DI Klaus Thürriedl (l.), DI Felix Pöchhacker (2.v.r.), BR h.c. DI Roland Hohenauer (r.). Foto: ÖWAV