Wohnkonzept der Zukunft

Fotocredit: Loyale Finanz

Der Finanzdienstleister Loyale Finanz hat einen Wettbewerb für Architekturstudenten gestartet. Die Aufgabe ist, ein modernes Wohnkonzept der Zukunft zu entwerfen.

Die Studierenden sollen ein modernes Wohnkonzept entwerfen, welches für die Masse umsetzbar wäre. Damit das Thema ganzheitlich angegangen wird, wird es in folgende Bereiche kategorisiert:

  • Energieeffizienz   
  • Smart-Home
  • Bauweise
  • Design

Schon im Jahr 2009 wurde vom europäischen Parlament und Rat beschlossen, dass alle Neubauten ab 2020 “nearly zero energy buildings” sein müssen. Ziel ist es also, dass jedes Haus eigenständig Strom und Wärme erzeugt und seinen Bedarf eigenständig deckt. Denkbar wäre auch ein Konzept, welches zusätzlich Strom erzeugt um ein Elektroauto mit zu versorgen. Hier darf die Wirtschaftlichkeit nicht außer Acht gelassen werden.

 In der heutigen Zeit wird die Technologie immer wichtiger für uns. Auch zu Hause wird das Thema immer wichtiger. Die Fern- oder Sprachsteuerung des Hauses soll uns das Leben verbessern und erleichtern. Darüber hinaus soll das Haus unsere Bedürfnisse erkennen und zum Beispiel die Heizung aufdrehen, wenn wir einen Raum betreten. Ebenso lässt sich die Sicherheit deutlich erhöhen, wenn man das Haus über das Smartphone steuern kann.

Die Wahl der Baumaterialien sowie die Bauweise eines Hauses sind für die Effizienz, die Wirtschaftlichkeit und der zeitlichen Planung wichtig. Dabei gibt es bereits innovative Konzepte, die bereits Anwendung finden. Dazu zählen zum Beispiel das modulare Bauen oder die die 3D-Drucktechnologie.

Allgemeine Informationen zum Wettbewerb:

Preisgeld:
3.000 EUR für den ersten Platz
Einsendeschluss: 21.02.2020
Auslobung: 03.08.2020
Teilnehmer: Architekturstudierende 

Weitere Informationen und Anmeldung