Partner des INTERREG-Projektes „Kooperation zu grenzüberschreitender Zusammenarbeit zwischen Bayern, Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Oberösterreich zur Förderung von Architekturwettbewerben“ sind die Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen (stellvertretend für die Länderkammern der ZiviltechnikerInnen für Tirol & Vorarlberg und für Oberösterreich & Salzburg) und die Bayerische Architektenkammer.

Für sämtliche koordinative und inhaltliche Tätigkeiten, die innerhalb des Projekts anfallen, suchen wir zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektkoordinator/in.

Weiterlesen

ARVHA, Association for Research on the City and Housing, launches in 2019 the seventh edition of the French Prize for Women Architects with the support of the Ministry of Culture, The Pavillon de l’Arsenal, the National Council of the Order of Architects and the Regional Concil of order of Architects form IDF region.
This award aims at highlighting the work and careers of women architects, so that young women architects can build on existing female models, and at encouraging parity and equality in a male-dominated profession.

Weiterlesen

Teilnahmeberechtigt am Barbara Cappochin International Architecture Prize sind alle Arbeiten, die zwischen dem 1. Juli 2016 und dem 30. Juni 2019 abgeschlossen wurden.

  • öffentliche und private Wohnarchitektur
  • Gewerbe- oder gemischte Architektur
  • öffentliche Architektur (Bildungs-, Kultur-, Sozial-, Sport-, Freizeit-, Landschaftsarchitektur)
  • Nachhaltige Stadterneuerung / Ökoviertel

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kostenlose Beratung für Interessierte: Infos unter www.mustersanierung.at

Durch Energieeffizienz-Maßnahmen und den Einsatz erneuerbarer Energien können der Energieverbrauch und somit klimaschädliche Emissionen im Gebäudesektor massiv gesenkt werden. Mit dem Programm „Mustersanierung“ fördert der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) ambitionierte Best-Practice-Beispiele. Thermische Sanierung ist auch zentraler Teil der integrierten Klima- und Energiestrategie #mission2030 der Bundesregierung. 2019 stehen vier Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Der Klima- und Energiefonds berät Interessierte kostenlos. Weitere Informationen unter www.mustersanierung.at.

Weiterlesen

Fotocredit: Loyale Finanz

Der Finanzdienstleister Loyale Finanz hat einen Wettbewerb für Architekturstudenten gestartet. Die Aufgabe ist, ein modernes Wohnkonzept der Zukunft zu entwerfen.

Die Studierenden sollen ein modernes Wohnkonzept entwerfen, welches für die Masse umsetzbar wäre. Damit das Thema ganzheitlich angegangen wird, wird es in folgende Bereiche kategorisiert:

  • Energieeffizienz   
  • Smart-Home
  • Bauweise
  • Design

 Schon im Jahr 2009 wurde vom europäischen Parlament und Rat beschlossen, dass alle Neubauten ab 2020 “nearly zero energy buildings” sein müssen. Ziel ist es also, dass jedes Haus eigenständig Strom und Wärme erzeugt und seinen Bedarf eigenständig deckt. Denkbar wäre auch ein Konzept, welches zusätzlich Strom erzeugt um ein Elektroauto mit zu versorgen. Hier darf die Wirtschaftlichkeit nicht außer Acht gelassen werden.

Weiterlesen